Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Flughelfer
ausbildung flug icon

Flughelfer

 

Bei Einsätzen oder Großereignissen werden Luftfahrzeuge sehr häufig als Sonderrettungs- oder Löschgeräte angefordert. Um diese Spezialgeräte effizient einsetzen zu können, sind Fachleute notwendig, die zwischen Einsatzleitung und Luftfahrzeugführern koordinieren.

Es gibt zwei unterschiedlich ausgebildete Personen die dem Piloten im Einsatzfall zur Verfügung gestellt werden können:


FLUGEINWEISER

Der Flugeinweiser hat die Aufgabe, Hubschrauber bei kleineren Einsätzen (z.B.: Verkehrsunfällen, Suchaktionen) einzuweisen.

 

Aufgaben:

  • Landeplatzauswahl
  • Einweisen des Hubschraubers


FLUGHELFER

 

Der Feuerwehrflughelfer ist ein speziell ausgebildeter und ausgerüsteter Feuerwehrmann. Er übernimmt bei Übungen und Einsätzen mit Luftfahrzeugunterstützung die Koordination zwischen Übungs- bzw. Einsatzleiter der Feuerwehr und  Piloten.

 

Aufgaben:

  • Erkunden und Vorbereiten von Landeplätzen
  • Räumen und Freihalten der Landeplätze
  • Absperren der Landeplätze
  • Meldung von Flughindernissen und erkannten Gefahren an die Piloten
  • Einweisen der Fluggeräte
  • Herstellen der Funkverbindung mit den Fluggeräten
  • Vorbereiten von Personen und Lasten für den Lufttransport
  • Überwachen von Personen und Geräten am Boden
  • Mithilfe beim Be- und Entladen von Innenlasten
  • Gewichtsbestimmung von Außenlasten
  • Einhängen von Außenlasten
  • Wegführen von Evakuierten aus dem Landeplatzbereich
  • Arbeiten mit Löschwasserbehältern


 

ANNÄHERUNG AN EINEN HUBSCHRAUBER

 

  • Nur von vorne
  • Nur auf Anweisung der Besatzung
  • Lose Gegenstände sichern (Kopfbedeckung)
  • Keine Gegenstände in die Höhe halten
  • Nicht laufen
  • Leicht gebückt
  • Blickkontakt


Image


 

FLUGHELFER DER FF GRÖDIG
 

Derzeit gibt es einen ausgebildeten Flughelfer der Freiwilligen Feuerwehr Grödig (OLm Manfred Haas).

Sollten noch Fragen zur Ausbildung des Flughelfers der FF Grödig offen sein, so kontaktieren Sie uns doch bitte per E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!