Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Am 17. Juli um 20:50 Uhr wurde die Feuerwehr Grödig nach Absprache zwischen OFK ABI Markus Schwab und des 1. Kommandanten Christian Wagner (FF-Marktschellenberg), von der BAWZ Flachgau nach Marktschellenberg alarmiert. Hier war nach den heftigen Regenfällen die Königsseeache über die Ufer getreten und überflutete den Ortskern. In Grödig und Fürstenbrunn wurde Sirenenalarm ausgelöst. Ein Teil der Einsatzkräfte aus Grödig verlegte mit Kommando, Tank und LAST2 nach Marktschellenberg und ein weiterer Teil der Mannschaft begann im ASZ Grödig mit der Befüllung und Bereitstellung von Sandsäcken.

 

Die Einsatzkräfte aus Fürstenbrunn besetzten währenddessen mit deren Fahrzeugen das Feuerwehrhaus Grödig, um den Ortsschutz sicherzustellen und begannen, bereits angefallene Einsätze (zB in der Wehrstraße) im Gemeindegebiet von Grödig abzuarbeiten.

 

Die Einsatzmannschaft aus Grödig unterstützte die Kräfte aus Marktschellenberg nach Eintreffen bei der Evakuierung von den Wassermassen in Gefahr geratener Personen und Tiere. Parallel dazu wurde der mobile Hochwasserschutz aufgebaut und in Stellung gebracht. Nachdem die Personenrettung abgeschlossen war, wurden noch die in Grödig befüllten Sandsäcke geliefert und bereitgestellt.

Im Landkreis Berchtesgaden wurde Katastrophenalarm ausgelöst und sämtliche Feuerwehren und das Technische Hilfswerk (THW) aus dem südlichen Raum Bayern nach Berchtesgaden beordert. Die Feuerwehr Grödig konnte nach Eintreffen dieser Kräfte aus dem Einsatz herausgelöst werden und wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Währenddessen waren weitere Einheiten der FF-Grödig auch in Niederalm im Bereich der Königsseeache im Einsatz und unterstützten dort ebenfalls durch Aufbau eines mobilen Hochwasserschutzes den Löschzug Niederalm (FF-Anif).

 

Am Sonntag, als der Wasserpegel wieder rückläufig war, leistete die Feuerwehr Grödig erneut weitere Stunden Nachbarschaftshilfe bei diversen Aufräumungsarbeiten in Marktschellenberg, um die Kräfte dort zu unterstützen und zu entlasten.

 

Einsatzdaten

Einsatzdaten:
   
Datum:   17.07.2021
Uhrzeit:   20:50
     
FF Grödig:
   
Einsatzfahrzeuge:   Kommando, Tank, LAST1, LAST2, Bus
Mannschaftsstärke:   25
Einsatzleiter:   ABI Markus Schwab

 


Fotos

 

Text: Robert Sperl, LM

Fotos: FF-Grödig