Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Tag der Sicherheit 2016

Am 18. Juni veranstaltete die Feuerwehr Grödig erneut den bereits traditionellen Tag der Sicherheit mit einer beeindruckenden Leistungsschau! Neben zahlreichen Vorführungen wie Fettexplosion, Einsatzübung Verkehrsunfall und Einsatzübung Zimmerbrand, begeisterte der Überraschungsgast des Österreichischen Bundesheeres - der Bergepanzer "Greif" - mit seiner kurzfristigen Zusage. Natürlich waren auch wieder andere Blaulichtorganisationen wie Polizei, Bergrettung und das Rote Kreuz zu Gast und zeigten deren Aufgabenbereiche in Theorie und Praxis allen Interessenten.

Um Grödig einmal aus 30 Meter Höhe zu besichtigen, wurde die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Anif eingeladen. Viele Besucher nutzten bei dem schönen Wetter die einmalige Aussicht.

Auch für die kleinen Gäste gab es von Hüpfburgfußball, über Hüpfburgdrachen bis hin zu selbstständigen aktiven Löschversuch mit Feuerlöscher, oder Zielspritzen mit der Kübelspritze von der Feuerwehrjugend, ein abwechslungsreiches Programm. Für die ganz Mutigen gab es bei der Bergrettung die Möglichkeit, deren Können am Kletterturm unter Beweis zu stellen.

Auch für Hunger und Durst war die Feuerwehr Grödig bestens vorbereitet. Neben Schmankerln aus der heimischen Küche, gab es auch noch ein gut bestücktes Kuchenbuffet und eine Bar, die keinen Wunsch offen ließ.

Zum Abend hin wurde zur Sommersonnenwende noch ein riesiges Sonnwendfeuer angezündet und auch die Fußballbegeisterten kamen auf ihre Rechnung beim Public Viewing des EM Spiels Österreich gegen Portugal.

Für stimmungsvolle Unterhaltung sorgte die Marktmusikkapelle Grödig bis weit in die Abendstunden.

 

Fotos

 

 

Text und Fotos: Robert Sperl, LM