Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Brandeinsatzübung

 

Am 6. Mai führten die beiden Jugendbetreuer der FF-Grödig (Lm David Gerhard) und der FF-Marktschellenberg (GF Daniel Schweickhardt) eine grenzüberschreitende Brandeinsatzübung mit den Florianijüngern aus Grödig und Marktschellenberg durch.

Übungsannahme war ein Fahrzeugbrand im Steinbruch am Fuße des Untersbergs mit vermissten Personen!

Bei Eintreffen von HLF Marktschellenberg stand ein PKW bereits im Vollbrand! Die Besatzung startete sofort einen massiven Löschangriff. Die Mannschaft von Tank Grödig, welcher wenige Augenblicke später am Einsatzort eintraf, unterstützte die Mannschaft aus Bayern bei der Brandbekämpfung unter Vornahme eines zusätzlichen Schaumrohres. Plötzlich begann jedoch das zweite Unfallfahrzeug auf der Forststraße zu brennen. Die Mannschaft von Tank Grödig verlängerte die aufgebaute Löschleitung und konzentrierte sich auf die Brandbekämpfung des zweiten PKWs, welche durch den Einsatz des Mittelschaumrohres rasch Wirkung zeigte!

Der Rest der Besatzung von Tank Grödig stellte vom nahegelegenen Hydranten in der Glaneggerstraße gemeinsam mit der Mannschaft von LAST Grödig die Wasserversorgung zu den beiden Erstangriffsfahrzeugen HLF Marktschellenberg und Tank Grödig her.

Parallel dazu hatte der Rest der Mannschaft aus Bayern bereits mit der Personensuche begonnen und konnte schlussendlich die beiden vermissten Personen finden, erstversorgen und dem Roten Kreuz zum Abtransport übergeben.

Nach Abarbeitung der einzelnen Übungsaufgaben, konnte bei der Übungsnachbesprechung eine positive Bilanz gezogen und zur Geräteversorgung ins Feuerwehrhaus eingerückt werden!

Pro Jahr werden abwechselnd in Marktschellenberg und Grödig zwei gemeinsame Übungen abgehalten, um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bereits in den Feuerwehrjugend zu fördern!
 

Fotos

Text: Robert Sperl, OV

Fotos: FF-Grödig