Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Für den 5. Oktober wurde von der freiwilligen Feuerwehr Marktschellenberg eine Großübung bei der Firma PSM Protech angesetzt.

84 Mitglieder der FF-Marktschellenberg inkl. LZ Zill und LZ Ettenberg, FF-Berchtesgaden inkl. LZ Mariagern und LZ Au, Rotes Kreuz Berchtesgaden und FF-Grödig stellten sich dieser Aufgabe.

Gegen 19:15Uhr erfolgte die Alarmierung der FF-Grödig zu einem Großbrand in Marktschellenberg. Laut AAO (Alarm- und Ausrückeordnung) rückte die Feuerwehr Grödig mit Tank, Pumpe 1 und Bus Grödig zum Einsatzort aus und wurde dort vom Gesamteinsatzleiter wie folgt eingeteilt:

Pumpe 1 Grödig errichtet eine Saugstellte an der Königseeache und legt eine Zubringerleitung zu Tank Grödig.

Tank Grödig startet einen massiven Außenangriff.

Bus Grödig unterstützt die Mannschaften von Tank und Pumpe 1 Grödig.

Während Pumpe 1 Grödig die Saugstelle errichtete, wurde von der Mannschaft von Tank Grödig bereits mit dem Bau der Zubringerleitung in Richtung Pumpe 1 Grödig begonnen. Somit konnte die Leitung rasch geschlossen und "Wasser marsch!" gegeben werden.

Bis zur Fertigstellung der Zubringerleitung wurde von der Mannschaft von Tank Grödig ein C-Rohr zur Brandbekämpfung vorgenommen und bereits ein B-Rohr mit Stützkrümmer vorbereitet. Nachdem die Wasserversorgung aufgebaut war, konnte auch das B-Rohr in Betrieb genommen werden.

Aufgrund der raschen Brandausbreitung entschloss sich der Einsatzleiter noch zusätzlich den Wasserwerfer von Tank Grödig einzusetzen, woraufhin eine zweite Versorgungsleitung zu Tank Grödig gelegt werden mußte.

Nach ca 1,5 Stunden war die Übung beendet und vor dem Firmengelände fand im Beisein von Geschäftsleitung und dem Bürgermeister von Marktschellenberg für all die eingesetzten Kräfte die Übungsnachbesprechung statt.

 

Übungsdaten

Übungsdaten:
Datum: 05.10.2011
FF Grödig:
Einsatzfahrzeuge: Tank, Pumpe, Bus
Mannschaftsstärke: 27
Übungsleiter: HBI Karl Wirnsberger

Fotos

Bilder: FF-Grödig